Ruhiges Becken im Hallenbald Selb mit Aussicht auf Rosenthalpark. Feigfotodesign
05.05.2015 um 12:00

Architekturfotografie // FEIGFOTODESIGN

Viele tausend Jahre ist es her, seit der Homo Sapiens die Höhle verlassen hat und der Mensch eigene Häuser baut. Stein auf Stein reicht allerdings nicht mehr, um den Anforderungen des modernen Lebensstandards zu genügen. Spezielle statische Anforderungen, besondere Materialeigenschaften und komplexe Nutzungszwecke erfordern Spezialisten, die zunächst Bedürfnisse erfassen, Visionen entwickeln und die Mach- und Bezahlbarkeit der Projekte vorher bis ins letzte Detail planen. Der Berufsstand der Architekten weiss um die Verantwortung, dass ihre Werke meist über Generationen Bestand haben. Im Auftrag verschiedener Architekten, Bauunternehmen oder auch Verlage bereisen wir Baustellen und fertiggestellte Objekte und erbringen per Bilddaten den Beweis für gelungene Städteplanung, Neubauten oder Gebäudesanierungen. Für die Architekten ist eine gute Dokumentation der Objekte unerläßlich, um auch bei Verlagen attraktives Bildmaterial einreichen zu können. Für Architekturfotografie ist das Arbeiten mit Stativ unerläßlich, wir verwenden spezielle Weitwinkelobjektive und Lichttechnik, um eine ausgewogene oder auch spektakuläre Raumatmosphäre abbilden zu können. Meistens machen wir gründliche Vorabrecherche um den Sonnenstand, die optimale Tageszeit und natürlich das passende Wetter für die Architekturfotografie zu bestimmen. Passanten, Autoverkehr, parkende Autos sind Faktoren, die vor Ort einbezogen oder vermieden werden müssen. Es empfiehlt sich immer, einen Besen und Putzlappen im Gepäck zu haben. Letztendlich kann man viel planen, aber was am Shootingtag passiert ist trotzdem manchmal eine Überraschung.